*
ADONIS
Adonis stand die Decksaison 2013- 2014- 2015 - 2018 bei uns im Deckeinsatz
2016-2017 auf der Deckstation Ederhof/ Ramsau am Dachstein

2019 (ab 10. März) am Brainpoldhof - Karosser in Bad Feilnbach/Bayern
bis 10. März und ab Juni 2019 bei uns auf Station

 

weiterhin als Tiefgefriersamen erhältlich
Kosten: 1 Portion (2 Pailletten) € 400.- + Versandgebühr

Wir informieren sie gerne jederzeit telefonisch unter
+43/676/420 26 66 oder per Mail
plesin@aon.at
Bestellformular
 

040 005 52-16177-10
Geb: 13.04.2010
Körungsreservesieger/HLP Sieger
  • Weltreservesieger 2015
  • Körungsreservesieger 2013
  • Reitpferdeprüfung Sieger 2013
  • Hengstleistungsprüfungssieger 2013
  • Bundeschampion der 4 jährigen Reitpferde 2014
  • Süddeutsch gekört und prämiert 2018
  • Bronzemedaille - Vielseitigkeit - EUCH Mailand 2015
  • Landesmeister Vielseitigkeit 2016
  • Landesmeister Springen 2017
  • Bundesmeister Vielseitigkeit 2018
  • Bundesmeister Mannschaft Vielseitigkeit 2018
  • Österreichs Nr. 1 in der VS Rangliste 2018
  • 4 gekörte Söhne
  • In 5 Fohlenjahrgängen Europaweit - 58 Endringfohlen, davon 24 Scherpenträger
    10 Endringtöchter bei Stutbuchaufnahmen
    Klassensiegerin bei der Bundesschau
    Klassenreservesiegerin bei der Bundesschau
    Jährlingsstute 9. Rang Ia bei der Weltausstellung
     Siegerin und Reservesiegerin bei der Stutleistungsprüfung

    2016 mit 60 Natursprungbelegungen und 84 TG-Samen ist er der begehrteste Hengst Europas
  • In 6 Belegjahren 400 Belegungen (Natursprung u. TG Einsatz)

     

Adonis ist ein züchterischer Glücksfall! Seine Ausstrahlung, seine Leistungen kommen nicht von ungefähr und sind kein Zufallstreffer. In der Vaterlinie findet man begnadete Sportpferde und HLP Sieger. Seine Mutterlinie, auf Albina-Lucy zurückgehend, ist wohl eine der besten Tiroler Stämme, durchwegs leistungsstark mit bestem Exterieur ausgestattete Pferde finden sich auf Schauen mit Siegerschärpen wieder. Mutter StPr. Daya brachte schon drei gekörte Söhne, die überlegene HLP Sieger wurden, hervor. Bruder Achilles holte sich beim internationalen Turnier in Gunzenhausen den Titel des Jungpferdechampion in der Vielseitigkeit. Vollbruder Artus sorgt als Spitzen Zuchthengst in Australien für Furore. All diese positive Genetik findet man gebündelt in diesem Ausnahmehengst Adonis. Er wurde den Vorgaben seiner Ahnen gerecht. Ein Hengst mit hervorragendem Charakter, leistungswillig, im großen Rahmen stehend, sehr korrekt und einer außergewöhnlicher  Bewegung. Bei der Körung 2013 als Reservesieger prämiert. Der Sieg bei der Reitpferdeprüfung, die Überlegenheit bei der HLP mit der europaweiten Sensationsnote von 8,50, den Titel des Bundeschampions 2014 mit der Rekordnote von 8,60 und 2015 die absolute Krönung als Weltreservesieger,  lässt ihn in den Reigen der ganz Großen aufsteigen. Als Draufgabe wurde er 2018 in München Süddeutsch gekört und als Prämienhengst ausgezeichtnet.

 Der endgültige züchterische Beweis eines Hengstes sind seine Nachkommen. Mit den höchsten Belegzahlen im Natursprung und Tiefgefriersamen machen ihn zum begehrtesten Hengst Europas. In fünf Fohlenjahrgängen stellte er europaweit  56 Endringfohlen, davon 22 Schärpen Träger.  Die ersten Töchter können die Gene ihres Vaters auch nicht bestreiten.  Der 9. Rang einer  Jährlingsstute bei der Weltausstellung 2015, der 2. Klassenreservesieg bei der Bundesjungstutenschau 2017 und die Siegerin und 3. Platzierte der Leistungsprüfung 2017 war erst der Beginn. 

Neben all den züchterischen Leistungen ist Adonis im Sport geradezu ein Phänomen. Sein Traumjahr 2015 sollte auch der Start einer beispiellosen Sportkariere sein. Der Sieg in der Qualifikation bedeutete einen Startplatz beim Europachampionat in Mailand, wo er die Bronzemedaille für Österreich, in der Königsdisziplin, der Vielseitigkeit holte. Nach einer fulminanten Decksaison 2016 und einer kurzen Vorbereitung startete die Turniersaison mit einem Sieg in der Dressur und Rang 4 im Springen. Darauf folgte der 7. Rang bei der Bundesmeisterschat Vielseitigkeit in der schweren Klasse L und das als Jüngster unter 20 Teilnehmern.  Als Saisonabschluss krönte er sich noch mit dem Landesmeistertitel in der Vielseitigkeit Klasse L. Die Turniersaison 2017 bescherte  ihm den Titel des Landesmeisters im Springen. Somit ist er sicher einer der ganz wenigen aktiven Deckhengst die einen Sieg in jeder Disziplin erreiten konnten. 2018 dann "Das Jahr". Bei 8 Vielseitigkeitsstarts war er 6 mal Platziert, davon 2 Siege. Mit 627 Ranglistenpunkten in der Haflinger Vielseitigkeit 2018, die Nummer 1 in Österreich. Die Krönung 2 fach Gold. Bundesmeister Einzel und Mannschaft VS 2018.  Nicht zu vergessen: Hohe Belegzahlen, kurze Trainingszeiten und maximale Turnierleistungen zeichnen diesen Ausnahmehengst aus. In der Sportszene trägt er nicht umsonst die Bezeichnung:
„Zucht und Sport hat einen Namen – ADONIS“

All diese Leistungen lassen wohl keine Zweifel mehr an diesem, modernen, Ausnahmehengst der neuen Generation.
„Adonis der Außergewöhnliche – weil Leistung zählt“


                              

Züchter: Plesin Hans, Sussawitsch 2, 9623 St.Stefan/G.
Besitzer: Plesin Hans, Sussawitsch 2, 9623 St.Stefan/G.


 
Abstammung
Mutter: 32.634/T Daya 7,86Pkt./2a StPr.

Vater: 52-01238-05 Arsenal 7,83Pkt./2a

Körungssieger u. Leistungsprüfungssieger

E16538/T Dresina 81Pkt./1b
1406 Winterstein 2a+
 Heike StPr 1b
liz.282/T Aragon 1b
Devia 1b-
Archimedes 1b
Alma 2a+
Wildmoos 2a
Hella 2a+
Nathan 1b
Wally ElSt. 1b-
Abendstern 1b+

               
Körungsreservesieger 2013

                    Reitpferdeprüfung Sieger 2013                              Hengstleistungsprüfungssieger 2013

             

Bundeschampion 2014                                                                        Weltreservesieger 2015

Bronze Vielseitigkeit Mailand 2015

   

Landesmeister Vielseitigkeit 2016

 

Landesmeister Springen 2017

 

Süddeutsch gekört und prämiert 2018

 

2 facher Bundesmeister Vielseitigkeit 2018

Anfragen:
Tel: +43/676 420 26 66

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail